NEUKÖLLN COUNTRY & FOLK 2015
.... And Friends Berlin

Ulla von And Friends Berlins

Franziska Giffey

Tralalka

The Lubbocks

Hillbilly Deluxe

... und wieder war es ein gelungenes Festival

Wie jedes Jahr, hat auch dieses Jahr wieder das Bezirksamt Neukölln sowie die Musikschule Neukölln zum Neukölln Country & Folk geladen. Bei einem Eintrittspreis von 5,00 € kam man in den Genuß von sagenhaften und wirklich professionellen Bands auf zwei Bühnen. So gab es die Openair-Bühne, welche leider aufgrund des sehr schlechten Wetters nicht gut besucht war. Die überdachte Bühne allerdings lockte die Countryfans und auch die, die es mal werden wollen, an. Eine Tanzfläche für die Linedancer war außerhalb der überdachten Bühne aufgebaut, welche aber leider von jenen sehr selten genutzt wurde, so dass man teilweise nur in die Köpfe der Linedancer sah und der Blick zur Bühne somit versperrt wurde. Dies war ab insoweit in Ordnung, da der Sound des Tontechnikers am ganzen Tag perfekt war.

Leider kann ich nicht von allen Bands berichten, da ich erst später vor Ort war. Für alle diejenigen, die nicht dabei sein konnten, gibt es daher einen kleinen Auszug der Veranstaltung.

.... And friends Berlin. Die vier Punkte vor dem Bandnamen stehen für die Musiker der Band: Ulla, Ralf, Thommy und Rob. Im Sommer 2006 wurde die Band von Ulla und Ralf gegründet. Im Vordergrund steht bei der Band die traditionelle Countrymusic. Ulla, als einzige Frau in der Band, ist regelrecht eine Multiinstrumentalistin, was den Auftritt der Band für die Fans immer wieder spannend macht. So hat nun neuerlich Ulla das Steppen für sich entdeckt und steppt mit ihren dafür eigens angeschafften Schuhe auf der Bühne zu einigen Songs. Auch Rob überzeugte nicht nur am Baß, sondern auch wieder einmal mit seiner sagenhaften tiefen Stimme. Ich wünschte mir, dass er noch mehr Songs darbietet, da er eine Gänsehaut mit seiner Stimme verbreitet. Das Programm von ....And Friends Berlin war wieder sehr vielfältig, abwechslungsreich und musikalisch perfekt. Die Pausen zwischen den Songs werden auf humoristische Art und Weise überbrückt, so dass keine Langeweile aufkommt.

Hardcore Troubadours. Seit 15 Jahren rocken sie die Bühne. Sie vereinen Country, Rock'n'Roll und Americana. Neben den Coversongs interpretieren sie auch ihre eigenen Songs, was die Band auszeichnet. Seit 2014 ist nunmehr auch Matty mit im Boot, was die Band abrundet. Das Publikum war begeistert und rockte mit der Band zu der genialen Musik. Für die Liebhaber der Countryrockmusic war dieser Auftritt sicherlich das Highlight an diesem Tag.

Tralalka. Die siebenköpfige Band, gebürtig aus Bulgarien - nunmehr in Berlin ansässig, haben ihren Schwerpunkt in der bulgarischen Folklore Musik. Auf eine sehr lustige und natürliche Art und Weise haben sie den Besuchern des Festivas die Bulgarische Folk-Music vorgestellt. Sowohl instrumental als auch gesanglich war dieser Auftritt mal etwas anderes. Zuhören, genießen und gemeinsam Spaß haben. Für mich persönlich ist diese Band ein Schmankerl des Festivals gewesen. Sehr interessant ist auch, dass Sie zur Zeit ein Crowd Founding für Ihre kommende CD durchführen, wofür sie natürlich auch Werbung machten. So konnte man von den Monitorboxen oder auch den Mikrofon-Ständern sich kleine Info-Zettel hierfür nehmen. Zu den Songs zeigen die Damen der Band die Folklore-Tänze, was den Auftritt abgerundet hat.

The Lubbocks. Auch sie lieben und spielen traditionelle Countrymusic. Back to the roots mit HonkyTonk Music rockten Sie regelrecht die Bühne. Sowohl instrumental also auch gesanglich war es ein Ohrenschmaus. Sie spielten Songs, die man nicht oft hört, was den Auftritt besonders machte. Im Jahre 2007 hat sich die Band gegründet und mittlerweile sind sie ein fester Bestandteil in der Countryszene. Wir freuen uns, die Band bald wieder live erleben zu können.

Hillbilly Deluxe. Sie kamen von weit angereist und sind aus der Countryszene nicht mehr wegzudenken. Mit der CD More Bang for the Buck haben sie ein Werk produziert, was für jeden Geschmack eines Countryfans sein dürfte. Abwechslungsreich, aber immer real country. So auch ihr Auftritt. Bei den vier Musikern merkt man die Liebe zur Countrymusic, ob alt neu oder etwas rockig angehaucht. Es macht Spaß, der Band zuzulauschen und zuzuhören. Nicht umsonst sind sie Preisträger als beste Band des Deutschen Countrypreises 2015. Einen besseren Ausklang des Festivals konnte es nicht geben.

Vielen Dank für ein tolles Festival. Wobei es auch dieses Jahr wieder einen kleinen Kritikpunkt an die Veranstalter gibt. Ein Getränkestand ist einfach zu wenig. Man stand teilweise im Regen sehr lange an, was sicherlich nicht im Interesse des Teams des Getränkestands als auch der Besucher sein dürfte. Ansonsten war alles perfekt organisiert und wir freuen uns auf das nächste Jahr, wenn wieder das Festival Neukölln Country & Folk 2016 stattfindet.

 


erstellt am 23.09.2015 von Wlckchen
 
zurück zur News-Seite
 
COUNTRYMUSIC24 - Postfach 480146 - 12251 Berlin
sendeleitung(at)countrymusic24(dot)com