Countrymusic24.com - Rezepte
Hier gibt es immer wieder leckere Rezepte aus verschiendenen Kategorien zum Nachmachen zu finden.

Zum Lesen der Rezepte einfach auf die Überschriften klicken.
 
215 - Hat wer ein Stachelschwein übrig?

1 ganzes Stachelschwein






Kategorie:Diverses
Schwierigkeit:
10
Zeitaufwand:lange
 

Hoffe es hat niemand etwas gegen ein wenig lustige Abwechslung. Verschiedene Arten Stachelschwein zu kochen: Nehmen Sie ein Stachelschwein im August, denn zu dieser Jahreszeit ist es aufgrund der Nahrung besonders fett,auch wenn sein Fleisch zwischen Oktober und Januar einen weniger schlechten Geruch hat. Nachdem das Tier getötet wurde, lassen sie das Fleisch im Winter für 4 Tage, im Sommer für 1 1/2 Tage abhängen. Nachdem es gehäutet ist, teilen Sie es quer und würzen Sie es, ohne es zu blanchieren, mit Pfeffer, Zimt, Nelken, Muskat, Salz. Spicken Sie es mit einigen Koblauchzehen, ganzen Nelken und Rosmarin, um den schlechten Geruch zu nehmen. Dann rösten sie es auf einem Spieß und fangen Sie den Saft auf. Wenn es fertig ist, servieren Sie es heiß, mit einer Garnierung aus Most, Essig, Pfeffer, Zimt, Nelken und dem Fleischsaft. Sie können das Tier auch ganz rösten oder in einem Ofen braten. Aus den Vorderteilen können Sie eine Schmalzbrühe machen. Außerdem können Sie die Vorderteile nachdem sie gekocht wurden auch zerteilen und in Fett und Zwiebel anbraten. Sie servieren das mit VERJUS, Pfeffer und Zimt.

 

 

Kochbar.de


erstellt am 19.02.2012 von James
 
zurück zu den Rezepten
 
COUNTRYMUSIC24 - Postfach 480146 - 12251 Berlin
sendeleitung(at)countrymusic24(dot)com