Wille Nelson kommt nach Deutschland!
Willie Nelson

endlich eine Legende wieder im deutschen Lande
Pressemitteilung Möchte man den Einfluss von WILLIE NELSON auf das Singer/Songwriter-Genre in einem Satz beschreiben, könnte man es folgendermaßen ausdrücken: WILLIE NELSON schafft es mit seinen Songs in drei Minuten das zu erzählen, wofür andere ganze Karrieren brauchen. Der Mann mit dem längsten Haupthaar der Branche ist ein Symbol des rastlosen, unangepassten Country-Musikers. Neben den Legenden Johnny Cash, Kris Kristofferson und Waylon Jennings zählt WILLIE NELSON zu den berühmtesten Vertretern der „Outlaw Bewegung“. Diese setzte sich in den 70er Jahren bewusst von dem glatt geschliffenen Nashville Sound ab und revolutionierte dadurch die Country Welt nachhaltig. Das heutige Genre des „Alternative Country“ mit ihren berühmtesten Vertretern Ryan Adams, den „Bright Eyes“ oder „Galexico“ würde es wohl ohne diesen Bruch mit dem damaligen Establishment heute so nicht geben. Der Erfolg gab WLLIE NELSON Recht, selbst Nashville war nach anfänglicher Verärgerung von der neuen Bewegung begeistert. Mit seinem Hit „Red Headed Stranger“ eroberte er 1975 die amerikanischen Single Charts. Das 1976 erschienene Album „Wanted! The Outlwas“, auf dem neben NELSON auch Waylon Jennings, Jessi Colter und Tompall Glaser zu hören sind, verkaufte sich als erstes Country-Album überhaupt mehr als eine Million Mal. 1979 wurde in Nashville sogar ein eigenes Museum für WILLIE NELSON eröffnet. Im Verlauf seiner weiteren Karriere wurde NELSON mit insgesamt neun GRAMMYs prämiert, darunter für sein Lebenswerk und zuletzt 2008 für seine Zusammenarbeit mit Ray Price. Außerdem arbeitete er erfolgreich mit Ausnahmekünstlern wie Bob Dylan, Dolly Parton oder Neil Young zusammen. In den 80er Jahren war er Teil einer der ber??hmtesten „Bad-Boy Group“ des amerikanischen Country und veröffentlichte zusammen mit Johnny Cash, Kris Kristofferson und Waylon Jennings als „The ighwaymen“ insgesamt drei Alben und ging mit ihnen mehrfach erfolgreich auf Welttournee. Besonders beeindruckend ist dabei die Bandbreite, die WILLIE NELSON bei seinem musikalischen Schaffen an den Tag legt. Die 2008 erschienene Country-Jazz Kooperation „Two Men with Blues“ mit Wynton Marsalis oder sein 2009 veröffentlichtes Werk „American Classic“, auf dem der Altmeister mit swingendem Barjazz und einem Duett mit Norah Jones verzaubert, sind nur ein Auszug seiner Vielfältigkeit, untermauern aber deutlich seine musikalische Genialität. Präsentiert vom Rolling Stone Magazin wird WILLIE NELSON im Juni 2010 das deutsche Publikum mit einem Repertoire aus 4 Jahrzehnten andauernder Musikkarriere erneut in seinen Bann ziehen. Hier die Termine der "WILLIE NELSON & FAMILY TOUR 2010" 17.06.2010 Berlin, Tempodrom 19.06.2010 Stuttgart, Freilichtbühne Killesberg 21.06.2010 München, Circus Krone Tourneeveranstalter: Moderne Welt Tourneen, Konzerte, Veranstaltungs AG Ticket-Hotline: 0711-954 74 64 oder www.modernewelt.de Der Vorverkauf startet am Freitag, den 26. Februar 2010.

erstellt am 23.02.2010 von Wölckchen
 
zurück zur News-Seite
 
COUNTRYMUSIC24.COM - Postfach 480146 - 12251 Berlin
sendeleitung@countrymusic24.com