Jimmy Dean starb im Alter von 81 Jahren

Jimmy Dean starb im Alter von 81 Jahren vom 14.06.2010 | apn, SaWo Der US-Country-Musiker und Unternehmer Jimmy Dean ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 81 Jahren in seinem Haus in Virginia, wie seine Frau Donna Meade mitteilte. Dean wurde als Sohn eines armen Farmers geboren und interessierte sich schon früh für die Musik. Im Alter von zehn Jahren erlernte er Gitarre und Piano. Mit 18 wurde er erstmalig Mitglied einer Band, den Tennessee Haymakers. Nach seiner Entlassung gründete er die Texas Wildcats. Dean hatte in den 50er und 60er Jahren Erfolge mit einer eigenen Fernsehshow und landete 1961 einen Hit mit dem Titel "Big Bad John", für den er mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. Die Verkaufszahlen seiner Schallplatten ließen danach aber immer weiter nach, obwohl er weiterhin in den Charts vertreten war. Erfolgreich im Wurstgeschäft 1969 versuchte sich Dean als Unternehmer und hatte im Wurstgeschäft Erfolg. Er gründete die Jimmy Dean Meat Company, für die er selbst auch als Werbeträger agierte. Seine Fernsehspots für Jimmy Dean Pure Pork Sausage machten ihn schließlich populärer als seine musikalischen Erfolge. Sein Vermögen wurde Anfang der 90er Jahre auf 75 Millionen Dollar geschätzt.

erstellt am 14.06.2010 von Gunter
 
zurück zur News-Seite
 
COUNTRYMUSIC24.COM - Postfach 480146 - 12251 Berlin
sendeleitung@countrymusic24.com